Ausgezeichnet beständig: DLG-Prämierung für „langjährige Produktqualität“

 

In unserer mehr als 300-jährigen Geschichte hat sich viel getan in Sachen Geschmack. Die Klosterbrennerei Wöltingerode ist immer am Ball geblieben und hat es stets geschafft, höchste Ansprüche mit traditionellem Handwerk zu verbinden. Dafür werden unsere Produkte heute mehr denn je geschätzt. Und zwar nicht nur in der Harzregion, sondern auch weit darüber hinaus. Nicht zuletzt unser Online-Shop https://woeltingerode-kiosk.de macht es möglich, dass unsere Spirituosen deutschlandweit für besondere Genussmomente sorgen.

Wir legen Wert auf neutrale Prüfungsergebnisse

Wir freuen uns, dass es euch schmeckt. Doch die große Nachfrage ist uns als Qualitätskriterium nicht genug. Deshalb lassen wir unsere Spezialitäten seit vielen Jahren regelmäßig und freiwillig vom Testzentrum Lebensmittel der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) genauestens unter die Lupe nehmen. Neutrale Experten bewerten zwei Mal jährlich im Frühling und Herbst die Qualität der Produkte und vergeben für besondere Leistungen Medaillen in Bronze, Silber und Gold. Erstmals tragen seit wenigen Wochen alle Spirituosen in unserem regulären Sortiment jeweils eine Medaille. Ein unschlagbares Ergebnis, …

Qualität ist keine Eintagsfliege

… das von einer weiteren Prämierung der DLG gekrönt wird. Im März hat uns die Gesellschaft auch den „Preis für langjährige Produktqualität“ verliehen. Diese Auszeichnung wird nur vergeben, wenn ein Betrieb fünf Jahre in Folge jeweils mindestens drei Prämierungen erhalten hat. Nimmt ein Unternehmen in einem Jahr nicht teil oder erreicht es nicht die erforderliche Zahl von Auszeichnungen, verliert es seinen Anspruch. Das Besondere: Die Klosterbrennerei hat die Auszeichnung 2021 nicht zum ersten, zweiten oder dritten, sondern zum zehnten Mal in Folge erhalten. Ein weiterer Beleg für unsere täglichen Bemühungen, euch nur das Allerbeste anzubieten – besondere Spirituosen von herausragender Qualität.

Zurück

Bundesehrenpreis für Kloster Wöltingerode

Höchste Auszeichnung der deutschen Ernährungswirtschaft – Hervorragendes Abschneiden in der DLG-Qualitätsprüfung für Spirituosen – Preisverleihung während der BrauBeviale in Nürnberg 

(DLG). Das Kloster Wöltingerode aus Goslar ist jetzt vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mit dem Bundesehrenpreis für Spirituosen ausgezeichnet worden. Das Qualitätsunternehmen erhielt die Auszeichnung am 15. November in Nürnberg im Rahmen der Fachmesse BrauBeviale. Ministerialrat Dr. Michael Koehler (BMEL) überreichte gemeinsam mit dem Vizepräsidenten der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft), Dr. Diedrich Harms, Medaille und Urkunde an die Preisträger.

Der Bundesehrenpreis ist die höchste Ehrung, die ein Unternehmen der deutschen Ernährungswirtschaft für seine Qualitätsleistungen erhalten kann. Die Auszeichnung wurde an insgesamt acht deutsche Hersteller von Spirituosen vergeben, die in der Qualitätsprüfung der DLG die besten Testergebnisse erzielt haben.

Dr. Harms lobte die betriebliche Gesamtleistung der Unternehmen, die Ausdruck in der hervorragenden Qualität ihrer Erzeugnisse findet: „Die Bundesehrenpreisträger setzen richtungsweisende Signale für Spitzenqualität, Geschmack und Genuss. Sie gehören zu den jeweils besten deutschen Unternehmen der Spirituosenbranche“, betonte der DLG-Vizepräsident.

Bundesehrenpreis für Kloster Wöltingerode: Ministerialrat Dr. Michael Koehler (BMEL) (l.) überreicht gemeinsam mit DLG-Vizepräsident Dr. Diedrich Harms (r.) Urkunde und Medaille an Hans-Joachim Dege. (Foto: DLG)