Unsere Empfehlungen für deinen Herbst

Die Nächte werden länger, die Tage kühler. Die Lust auf deftiges Essen wächst und mit guten Freunden macht man es sich mitunter lieber zu Hause gemütlich, als unter freiem Himmel aktiv zu sein. Regen, Wind und fallendes Laub tun ihr Übriges, um unsere Lust auf Gemütlichkeit und Entschleunigung noch zu steigern. Kurzum: Der Herbst ist da. In Wöltingerode begrüßen wir die Jahreszeit mit ein paar besonderen Köstlichkeiten, die in deiner Hausbar auf keinen Fall fehlen sollten.

1) Pluum

Der Herbst und die Pflaume, eine köstliche Verbindung, die man ab sofort auch trinken kann. Dabei fängt unser neuer Likör Pluum nicht nur das Aroma spätsommerlich-reifer Früchte ein, er kombiniert die wärmende Süße der Pflaumen mit dem würzigen Aroma von Kümmel und Akvavit. Perfekt, um sich nach einem herbstlichen Spaziergang aufzuwärmen. Die tolle Farbe dieses Likörs mit 20 %vol. ist ein i-Tüpfelchen, sie lässt selbst an grauen Tagen Freude aufkommen.

2) Anni

So wie der Nebel im Herbst über dem Brocken hängt, so bringt auch dieser Likör eine geheimnisvolle Note mit. Unsere Anni hat mit Ouzo und Co. wenig zu tun. Zwar basiert auch sie auf dem feinen Aroma von Anis und Süßholzwurzel, sie ist dabei aber deutlich milder, süßer und weicher als die bekannten Spirituosen vom Griechen nebenan. Mit Wasser lässt sich dieser Likör jedoch ebenfalls hervorragend mischen, das verstärkt den nebligen Effekt sogar noch. Kurzum: Eine tolle Entdeckung aus der Klosterbrennerei, natürlich handwerklich gefertigt aus regionalen Inhaltsstoffen.

3) Zingwer

Herbstblues, Müdigkeit, Lethargie? Mit diesem Likör kommt ganz sicher keine melancholische Stimmung auf. Die Mischung aus Zitrone und Ingwer sorgt für einen echten Frische-Kick und eine leichte Schärfe, die die Sinne anregt. Pur oder gemixt ist unser Zingwer-Likör der perfekte Begleiter für alle, die auch in der dunklen Jahreshälfte ihre gute Laune nicht verlieren und besondere Genussmomente zelebrieren möchten.

4) Harzipan

Ein gutes Buch, eine Wärmflasche, eine kuschelige Decke über den Beinen … mehr braucht es eigentlich nicht für einen gemütlichen Abend im Herbst. Nur eine einzige Kleinigkeit fehlt – ein Gläschen von unserem Marzipan-Sahne-Likör. Er wärmt nicht nur von innen, sondern ist die perfekte kleine Süßigkeit für zwischendurch. So cremig, weich und köstlich, dass er jedem Lieblingsdessert Konkurrenz macht. Dafür gab es auch die Goldmedaille vom DLG e.V.

Zurück

Bundesehrenpreis für Kloster Wöltingerode

Höchste Auszeichnung der deutschen Ernährungswirtschaft – Hervorragendes Abschneiden in der DLG-Qualitätsprüfung für Spirituosen – Preisverleihung während der BrauBeviale in Nürnberg 

(DLG). Das Kloster Wöltingerode aus Goslar ist jetzt vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mit dem Bundesehrenpreis für Spirituosen ausgezeichnet worden. Das Qualitätsunternehmen erhielt die Auszeichnung am 15. November in Nürnberg im Rahmen der Fachmesse BrauBeviale. Ministerialrat Dr. Michael Koehler (BMEL) überreichte gemeinsam mit dem Vizepräsidenten der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft), Dr. Diedrich Harms, Medaille und Urkunde an die Preisträger.

Der Bundesehrenpreis ist die höchste Ehrung, die ein Unternehmen der deutschen Ernährungswirtschaft für seine Qualitätsleistungen erhalten kann. Die Auszeichnung wurde an insgesamt acht deutsche Hersteller von Spirituosen vergeben, die in der Qualitätsprüfung der DLG die besten Testergebnisse erzielt haben.

Dr. Harms lobte die betriebliche Gesamtleistung der Unternehmen, die Ausdruck in der hervorragenden Qualität ihrer Erzeugnisse findet: „Die Bundesehrenpreisträger setzen richtungsweisende Signale für Spitzenqualität, Geschmack und Genuss. Sie gehören zu den jeweils besten deutschen Unternehmen der Spirituosenbranche“, betonte der DLG-Vizepräsident.

Bundesehrenpreis für Kloster Wöltingerode: Ministerialrat Dr. Michael Koehler (BMEL) (l.) überreicht gemeinsam mit DLG-Vizepräsident Dr. Diedrich Harms (r.) Urkunde und Medaille an Hans-Joachim Dege. (Foto: DLG)